Steinhude

Eine Stadt mit Meer

Allgemeines
Die Ortschaft Steinhude bzw. seit dem 15. Jahrhundert Flecken Steinhude, ist als einziger Ort direkt am Steinhuder Meer gelegen. Neben der seit dem Mittelalter betriebenen Fischerei lebten die Steinhuder lange Zeit vorwiegend von der Leinenweberei, aus der sich am Ende des 19. Jahrhunderts ein Industriezweig entwicklete. Schon im 18. Jahrhundert wurde in Steinhude auch Schokolade hergestellt und verkauft. Seit 1898 hilt am hiesigen Bahnhof die Steinhuder-Meer-Bahn, die wesentlich zur Entwicklung des den Ort heute prägenden Fremdenverkehrs beigetragen hat. Steinhude hat insgesamt ca. 5.000 Einwohner/-innen und rangiert damit auf dem 3. Platz der Ragliste innerhalb der Wunstorfer Ortschaften.

Lage
Steinhude liegt nördlich vom Kernstadtbereich Wunstorf. Die Autobahnanbindung zur A2 liegt ca. 13 km (Aus- bzw. Auffahrt Kolenfeld) entfernt.

Tourismus
Viele attraktive Ausflugsziele gibt es in und um Wunstorf. So lädt das Steinhuder Meer zu tollen Sparziergängen ein, oder in den Sommermonaten die Badeinsel zum schwimmen. Aber auch bei schlechtem Wetter kann man viel unternehmen. Ein Ausflug zur Schmetterlingsfarm oder zu den Dinosauriern in den Dinopark lassen sowohl das Herz von alt und jung höher schlagen.

© 2013 by Markus Busse